Diplom-Psychologin-Psychologe-74821-Fasten-Fasten-aus-medizinischer-Sicht-Wirkungen-des-Fastens-Fasten-in-der-Krebsbehandlung-P-1.png
Teile den Artikel mit einem Freund und hilf mir, mehr Leichtigkeit und Freude in diese Welt zu bringen. Danke!

Luzides Träumen

Gastbeitrag von Assistentin Ella Tambwe

Der Tag hat 24 Stunden und die Meisten von uns schlafen in mindestens sechs davon.

Was wäre, wenn wir die Möglichkeit hätten unseren Schlaf mitzuerleben. Ein Luzider Traum, oder das Klarträumen, ist ein Traum, in dem eine Person sich ihres Traumes bewusst ist. Das bedeutet, das man sich, während des Schlafens und Träumens im Klaren darüber ist, dass es sich in diesem Moment um einen Traum handelt. Ein Klartraum tritt meistens in der REM-Schlafphase auf.

Im Luziden Traum, stehen dem Menschen verschiedene Funktionen im Gehirn, wie Erinnerungsvermögen, Aufmerksamkeit, Willensfreiheit und weiteres zur Verfügung. Man kann den Traum mit einer Parallelwelt vergleichen.

Luzides Träumen, kann durch Übungen gemeistert werden. Man muss lernen sein Bewusstsein ein wenig unter Kontrolle zu bekommen, um dem eigenen Unterbewusstsein im Traum zu vermitteln, dass man sich in einem Traum befindet.

Zu Beginn solltest Du lernen Dich an Deine Träume zu erinnern. Das Interesse steht im Vordergrund: man sollte sich etwas Positives von diesem Erlebnis versprechen. Ein Traumtagebuch und das tägliche Aufschreiben von Träumen, an die man sich erinnert, kann helfen sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Am besten sollte man sich die Träume direkt nach dem Aufstehen aufschreiben, damit der Traum nicht vergessen wird.

Mit diesen Vorbereitungen und dem Trainieren des Bewusstseinsniveaus, während man wach ist, wird möglicherweise das Bewusstsein im Traum verstärkt. Wenn man das erreicht hat, ist es möglich sogenannte Reality- Checks durchzuführen. Beispielsweise kann man seine Finger zählen: wenn Du plötzlich mehr Finger als sonst hast, bist Du im Traum. Wenn sich im Traum ein Spiegel befindet, kannst Du Dich im Spiegel anschauen und das Spiegelbild verändert sich. Es gibt noch weitere Methoden des Reality- Checks.

Klarträumen kann man auch mit der Mnemonischen Induktion erreichen. Man stellt sich zwei Stunden bevor der eigentliche Wecker klingelt einen Wecker, um dann aufzustehen und bewusst mit dem Ziel einen Klartraum zu erleben einzuschlafen.

Diplom-Psychologin-Psychologe-74821-Luzides-Traeumen-Klartraeumen-Kontrolle-Bewusstseinsniveau-B-1.png

Luzide Träume können Albträume verringern und Ängste lindern. Auch die motorischen Fähigkeiten können durch die Aktivierung des sensomotorischen Kortex im Traum und die Visualisierung verbessert werden. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass das Luzide Träumen die Kreativität und Fantasiekraft verbessert (ahead-nutrition).

Teile den Artikel mit einem Freund und hilf mir, mehr Leichtigkeit und Freude in diese Welt zu bringen. Danke!

Ich bin Ulrikes Assistentin, Jirko.