Deine kurze Atemmeditation

„Achtsamkeit für zwischendurch“

Deine kurze Atemmeditation

„Achtsamkeit für zwischendurch“

Teile diese kurze und effektive Atemmeditation mit einem Freund und hilf mir, mehr Leichtigkeit und Freude in diese Welt zu bringen. Danke! 🙂

Was sind Achtsamkeitsübungen und wie helfen sie? 

Hier zeige ich Dir eine kurze Meditation, mit der Du Deinen Alltag entschleunigen kannst und zur Ruhe kommst, indem Du Deine Konzentration auf Deine Atmung richtest.
Gerade in der heutigen Gesellschaft werden wir gerade so mit Reizen bombardiert. Manchmal entsteht da der Wunsch, sich in sich selbst zurückzuziehen und sich ein bisschen von der Außenwelt abzuschirmen. Das ist total legitim.

Gleichzeitig werden wir auch in schönen Momenten unseres Lebens immer wieder durch Gedankenströme und Erinnerungen abgelenkt.
Achtsamkeit hilft uns, den aktuellen Augenblick, das "Hier und Jetzt" ganz bewusst wahrzunehmen und dabei zu entspannen, ohne von den Reizen überrannt zu werden. Achtsamkeit ist aber nicht einfach da, sie will erlernt werden. Deshalb spricht man auch von Achtsamkeitstraining. Die nachfolgende Achtsamkeitsübung ist als kleine Anregung gedacht, Achtsamkeit in Deinen Alltag einzuladen.

Denn wir können Achtsamkeit u.a. dadurch erlernen, indem wir unsere Selbstwahrnehmung schulen. 
Durch diese kurze Achtsamkeitsübung drückst Du einfach mal auf den "Pause-Knopf" im Gehirn, stellst alle Deine negativen Gefühle im Kopf Mal kurz ab und erlaubst Deinem Körper und Deinem Geist zur Ruhe zu kommen und abzuschalten, sodass Du Dich mal ganz auf Deinen Körper konzentrieren kannst. 

Achtsamkeit wirkt sich nachweißlich auf deine Stimmung aus, und verbessert langfristig auch deine Lebensqualität und dein Wohlbefinden. 

Also los, nimm Dir die  paar Minuten für Dich und lass mich Dir helfen, durch diese kurze Meditation Deinem Alltagsstress zu entfliehen, Deinem Körper zuzuhören, Deine Sorgen hinter Dir zu lassen, und Deinen Verstand eine Auszeit zu gönnen.

Diplom Psychologin Psychologe Psychotherapie psychologische Hilfe 74821 Mosbach Atemmeditation kurze Meditation kurzmeditation Entspannung Anleitung Körperwahrnehmung Achtsamkeit D
Diplom Psychologin Psychologe Psychotherapie psychologische Hilfe 74821 Mosbach Atemmeditation kurze Meditation kurzmeditation Entspannung Anleitung Körperwahrnehmung Achtsamkeit H

Wann sollte ich Achtsamkeitsübungen machen?

Überprüfe im Alltag immer mal wieder, ob Du gerade in diesem Moment voll und ganz anwesend bist, oder ob Deine Aufmerksamkeit woanders ist. Wenn Du merkst, dass Du mit den Gedanken schon wieder bei der nächsten Aufgabe oder bei einer belastenden Situation bist, nimm das bewusst wahr. Und dann lenke Deine Aufmerksamkeit auf das, was Du gerade fühlst.
Nutze diese Kurzmeditation für zwischendurch, wenn Du das Gefühl hast, einfach Mal dem Alltag entfliehen zu müssen, Deine Gedanken zu sammeln und lerne Deine Konzentration ganz auf deine Atmung zu richten.  Gehe hierzu an einen ruhigen Ort, lehne Dich entspannt zurück, und höre Deinem Körper zu. 

Achtsamkeitstraining: Übung macht den Meister

Es ist möglich, dass Du die ersten Male abgelenkt wirst durch Deine Gedanken. Das ist total in Ordnung und ganz normal. Ärgere Dich darüber. Immer wenn ein Gedanke kommt, nimm das kurz wahr und sage Dir "Ah, ja, da ist der und der Gedanke." und dann konzentriere Dich wieder auf die Atmung. So kannst Du entspannt bleiben und dem Gedankenkarussell entgehen.

Deine Atemmeditation für eine kurze Pause und mehr Achtsamkeit